The Moody Tunes Quartett

17. Februar 2019    19.00 Uhr

C’est si bon! Bei mir bistu shein! Take Five! What a wonderful world! … und viele andere wunderbare Melodien zaubern die Moody Tunes aus ihrem reichen Fundus hervor. Schon im 2015 haben sie das Therwiler Publikum begeistert.

Christian Müller wechselt gekonnt zwischen Querflöte, Saxophon und Klavier, umspielt von René Heids charmanten Akkordeon-Klängen, dazu kommen Florian Dölings kreatives Kontrabass-Spiel und André Baders witzige und feinsinnige Rhythmen – ein wahrer Musikgenuss!

Musette, Chanson, Klezmer, Irish, Swing, Samba, Evergreens: Die Moody Tunes laden Sie ein auf eine musikalische Reise durch die verschiedensten Musikstile.

Ein stimmungsvoller und abwechslungsreicher Konzertabend!

Christian Müller studierte an der Musikhochschule Basel Querflöte bei Felix Renggli. Das Saxophon- und Klavierspiel hat er sich autodidaktisch beigebracht. Er ist als freischaffender Musiker, Musiklehrer, Komponist und Arrangeur tätig.

René Heid, diplomierter Akkordeonist aus dem Elsass, spielt seit über 20 Jahren bei den Moody Tunes mit. Sein französischer Charme und seine virtuose Geschicklichkeit bringen immer wieder viel Freude in die „finala Müsig“ der Moody Tunes.

Florian Döling studierte Kontrabass in Saarbrücken. Neben seiner Vorliebe für die Jazzmusik ist er offen für die verschiedensten Stilrichtungen. Seit 2013 spielt er bei den Moody Tunes mit. Sein kreativer und virtuoser Zugang zur Musik sorgt für einen lebendigen Bass. 

André Bader studierte Schlagzeug an der Jazzabteilung der Musikhochschule Basel. Er ist als Schlagzeuger, Schlagzeuglehrer und Produzent mit eigenem Studio tätig, spielt in zahlreichen Formationen und zeichnet sich als vielseitiger Musiker aus, der in den unterschiedlichsten Musikstilen zu Hause ist.

Programm

 

 

C‘est si bon!
Tico Tico
Sous le ciel de Paris
Petite fleur
Babsis Freilach
Jerusalem Of Gold
S‘il vous plaît
Love (Robin Hood)
Ullan Mazurka
What A Wonderful World
Paddy‘s Green Shamrock Shore
Tristeza
Feelings 
Take Five
Valse du muguet
Bishvili
Calum Sgaire
T.C. Humbley‘s
Aux Champs Elysées
Highland Cathedral
Verano porteño
Edelweiss
Bei Mir Bistu Shein

 

 

 

Vorschau Jahresübersicht 2018/19

Konzerte St. Stephan Therwil

Die Konzertreihe wurde 1988 mit einem Chorkonzert in der katholischen Kirche St. Stephan ins Leben gerufen. Sie hat sich rasch etabliert und ist heute dank ihrer Vielseitigkeit und des beachtlichen Niveaus der Konzerte zu einem nicht mehr wegzudenkenden kulturellen Angebot in Therwil und im Leimental geworden. Das Konzertprogramm wird von der Konzertkommission St. Stephan Therwil gestaltet, organisiert und begleitet.

Die Palette der Darbietungen ist sehr vielfältig. Durch den guten Besuch der Konzerte an den Sonntagabenden fühlt sich die Konzertkommission immer wieder darin bestätigt, auch jungen Künstlerinnen und Künstlern ein Podium für ihre Darbietungen zu ermöglichen. Zudem werden den musikalisch aktiven Gruppierungen von Therwil wie dem Kirchenchor, dem Frauen- und Männerchor, den Formationen der Musikschule und der Musikgesellschaft Concordia Auftrittsmöglichkeiten geboten.

Die am Ausgang erhobene Kollekte stellt die Gage der auftretenden Künstlerinnen und Künstler dar. Diese sind deshalb den Besucherinnen und Besuchern der Konzerte für einen angemessenen Beitrag an die Kollekte dankbar. Dank der Grosszügigkeit der katholischen Kirchgemeinde und der Unterstützung durch die Raiffeisenbank können die für die Organisation der Konzerte notwendigen Aufwendungen gedeckt werden.

Die Konzertprogramme liegen in den Kirchen auf, ebenso bei den Gemeindeverwaltungen von Therwil, Biel-Benken, Oberwil, Bottmingen, bei den Raiffeisenbanken in Therwil und Ettingen, dem Lebensmittelgeschäft Volg und der Papeterie Schwarz in Therwil.

Newsletter

newsletter